„Junge Filmemacher gesucht“

Noch bis zum 15.12.2019 können Schülerinnen und Schüler bei der b@s videochallenge in Zusammenarbeit mit dem Wertebündnis Bayern mitmachen

Unternehmen kennenlernen und mit dem eigenen Video einzigartige Preise gewinnen: Nach drei bundesweiten Wettbewerbsrunden hat business@school, die Bildungsinitiative der Boston Consulting Group, in Kooperation mit der Stiftung Wertebündnis Bayern einen speziell auf Bayern und das Wertebündnis zugeschnittenen Videowettbewerb initiiert.

Dabei können Schüler*innen aller Schulformen zwischen 14 und 20 Jahren eines von vier spannenden Sozialunternehmen (Bayerisches Jugendrotkreuz, GORILLA, hey oder Kuchentratsch) auswählen. Anhand von vier Fragen analysieren sie Ursachen für unternehmerischen Erfolg sowie mögliche Risiken und arbeiten Empfehlungen aus. Für die Recherche nutzen sie unterschiedliche Quellen und können den Unternehmen offene Fragen in exklusiven Online-Fragestunden im November stellen. Ihre Ergebnisse präsentieren die Schüler in vierminütigen Videos – und können so außergewöhnliche Preise gewinnen. Auf diese Weise erweitern die Teilnehmer sowohl ihre wirtschaftlichen Kompetenzen als auch ihre Kreativität bei der Darstellung und Vermittlung von Ergebnissen.

Alle Infos zum Ablauf, den Preisen und der Anmeldung unter https://videochallenge.bayern, Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2019. Die feierliche Siegerehrung findet am 18. Februar 2020 in München statt.

Zusatz für Lehrkräfte: Technisches Equipment und spezielles Know-how sind nicht erforderlich: Videos können mit dem Handy gedreht, mit kostenfreien Programmen bearbeitet und im eigenen Login-Bereich auf dieser Plattform hochgeladen werden. Lehrkräfte begleiten dabei den organisatorischen Prozess.