„Herzliches Dankeschön der Veranstalter vor Ort“

Mehr als 1.000 Menschen sind der Einladung nach Pfeffenhausen gefolgt und haben die verschiedenen Veranstaltungen des Tages wahrgenommen.

Rund 100 Schülerinnen und Schüler aus vier verschiedenen Schularten (Förderzentrum, Mittelschule, Realschule und Gymnasium) nahmen am vormittäglichen Schulprojekt teil.

Mehr als 500 Bürgerinnen und Bürger aus Nah und Fern besuchten nachmittags die acht zeitgleich stattfindenden Gesprächsrunden, und sogar mehr als 700 Menschen die Runden am Abend! Die Nachfrage zu manchen Themen war so hoch, dass bereits durch die Voranmeldungen die verfügbaren Plätze ausgebucht waren und einige Veranstaltungsorte ihre Pforten schließen mussten. Andernorts standen Menschen bis weit vor dem Gesprächsraum, um die Diskussion wenigstens hören zu können.

Und auch das Abendprogramm war ein voller Erfolg: der Pfeffenhausener Kraus-Garten war komplett gefüllt, um gemeinsam mit Henri Bonamy, dem Leiter des Münchner Jugendorchesters der Bayerischen Philharmonie, die Europahymne „Freude schöner Götterfunken“ zu singen. Im Anschluss wurde gemeinsam zu europa- und demokratiestärkenden Liedern des Münchner Liedermachers und Musik-Kabarettisten Roland Hefter der Ausklang eines rundherum gelungenen Tages gefeiert.

Die Veranstalter sind stolz über den Erfolg und auch über das Lob, das von vielen Seiten bekundet wurde.

Großer Dank geht an dieser Stelle an:

  • Unsere Kooperationspartner, die mit ihren Workshops das Schulprojekt erst möglich gemacht haben.
  • Alle, die zum Gelingen der wunderbaren, kontroversen wie ermutigenden Gesprächsrunden beigetragen haben, sei es durch ihre Teilnahme auf dem Podium oder durch ihre Moderation. Sie haben durch ihre Expertise zu den vielfältigen Themen das Format des EuropaTalks für die Menschen erst so ansprechend und attraktiv gemacht.
  • Alle, die großzügig ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben, damit der EuropaTalk mit all seinen Facetten umgesetzt werden kann.
  • Alle Menschen, die für die hervorragende Bewirtung, Gästebetreuung, Technikausstattung, Beleuchtung, Sicherheit und alle anderen kleinen und großen Annehmlichkeiten dieses Tages gesorgt haben.
  • Alle Medienpartner, die regional und bayernweit in Presse, Fernsehen, Hörfunk und Onlinemedien im Vorfeld für unsere Veranstaltung geworben und während oder nach dem EuropaTalk berichtet haben.
  • Und nicht zuletzt das Wertebündnis Bayern, die Bayerische Staatskanzlei und das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ (vertreten durch die Landeskoordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus beim BJR), die mit ihrer finanziellen und inhaltlichen Unterstützung bei der Umsetzung dieses Tages unter die Arme gegriffen haben!

Namentlich möchten wir stellvertretend für alle diese vielen hundert Menschen einer Person danken, die durch ihre unerschütterliche Energie und Motivation in herausragender Weise für eine Identifikation aller mit diesem Tag gesorgt hat: Vielen Dank an Michael Wensauer!

Impressionen des EuropaTalks sowie eine Sammlung der medialen Berichterstattung finden Sie in Kürze auf der Homepage www.europa-talk.eu. Diese Sammlung wird stetig erweitert, es lohnt sich also, mehr als einmal vorbeizuschauen.