„Erfolgreicher Start in den Europa-Mai”

Am Sonntag, den 8. Mai drehte sich das Münchener Riesenrad im Werksviertel-Mitte am Ostbahnhof als „Europa*Rad“ für Frieden und europäische Werte. Nach der Langen Nacht der Demokratie im September am 2. Oktober 2021 war dies die zweite erfolgreiche Aktion im “Umadum”. Wir waren überwältigt, wieviele Besucher dieses Angebot angenommen haben.

Rund um das Riesenrad bestand die Möglichkeit, sich zum Thema “Europa” zu informieren und auszutauschen. In den Gondeln selbst warteten interaktive Mini-Workshops und Mitmach-Aktionen der mehr als 40 teilnehmenden Organisationen und Institutionen.

Vor Ort waren neben der Schirmherrin des Europa*Rades Staatsministerin Melanie Huml auch Münchens 2. Bürgermeisterin Katrin Habenschaden, Schirmherrin des Münchner Europa-Mai, Katarina Barley, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner, Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission, Abgeordnete des Europaparlaments und des Bayerischen Landtags sowie Münchner Stadträtinnen und Stadträte.

Der Bayerische Rundfunk war ebenfalls vor Ort und berichtete über die Aktion auf “Bayern 2”: Zum Beitrag vom 9. Mai 2022

Ein rundum gelungener Tag – wir freuen uns über den erfolgreichen Start in den Europa-Mai!

Copyright Fotos:
Tobias Hase und Stefan Puchner sowie
Stiftung Wertebündnis Bayern

Der Film zum Europa*Rad am 8. Mai 2022 in München

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden