„Colors of  Europe Award 2021 geht nach Niederbayern”

Mit der Durchführung des Europafestivals “Tu was für Europa”, das im Juli 2019 stattfand, wurde Markt Pfeffenhausen zum Mittelpunkt Europas. In verschiedenen Talkrunden wurden über europäische Probleme und Herausforderungen diskutiert. Im persönlichen Rahmen von Wirtshäusern und Kneipen wurden prominente Gesprächsteilnehmer greifbar, reger Austausch von Diskussionspartnern und Publikum fand statt.

Jetzt wurde die Marktgemeinde mit dem “Colors of Europe Award 2021” ausgezeichnet, ein Preis für beispielhaftes Engagement kleiner Städte und Kommunen vor Ort.

Auszug aus der Jurybegründung:
“Uns hat besonders beeindruckt, wie es diese vergleichsweise kleine Kommune mit kaum mehr als 5.000 Einwohnern geschafft hat, ein Europafestival von derart hoher Qualität zu organisieren. Insgesamt traten mehr als 40 herausragende Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen im breit gefächerten Programm auf. Die ganze Stadt wurde dabei als Bühne genutzt, und Diskussionen fanden z.B. in Kitas, Schulen oder Feuerwehrhäusern statt. Durch diesen kreativen Ansatz gelang es, das Thema “Europa” in das öffentliche Leben einzubetten und für viele Gruppen zugänglich zu machen. Das Europafestival in Pfeffenhausen ist deshalb ein beeindruckendes Beispiel, wie auch kleine Kommunen großartiges Europa-Engagement auf die Beine stellen können. Wir gratulieren Pfeffenhausen zu diesem außerordentlichen und überaus kreativen Einsatz für Europa!”

Herzliche Gratulation!